Montag, 19. September 2016

Strickstoffe zuschneiden und nähen

Passend zur Jahreszeit möchte ich heute etwas zur Verarbeitung von Strickstoffen schreiben.


Strickstoffe sind wunderschön aber nicht ganz so einfach zu verarbeiten.
Mit ein paar Tricks kann man aber sehr gute Ergebnisse erzielen,auch ohne Overlook Maschine.
Es sollte ein einfaches Schnittmuster mit wenig Nähten gewählt werden.

Beim Zuschnitt sollte einiges beachtet werden:
Strickmaterialien schneide ich nie mit doppelt gelegtem Stoff, also immer einzeln.
Dabei sollte beachtet werden das die Teile gespiegelt zugeschnitten werden.
Beim auflegen des Schnittmusters sollte genau darauf geachtet werden das der Strickstoff sich nicht verzieht und schon glatt auf dem Tisch liegt.

Wenn das Schnittmuster gerade Nähte oder Kanten hat (z.B.hintere Mitte oder vordere Kante)wird es so angelegt das die Naht oder Kante an der Stoffkante
 liegt (+ 1 cm Nahtzugabe).
Das mache ich damit hier nicht die Gefahr besteht das Maschen aufgehen könnten.
Diese Naht braucht dann später auch nicht versäubert werden.





Das Schnittmuster wird rundum auf den Stoff gezeichnet,ohne Nahtzugabe.




Da wo jetzt die Nahtzugabe angeschnitten wird klebe ich kleine Klebestreifen auf,idealerweise sollte das Klebeband eine Breite von 1,0-1,2 cm haben.
An den Rundungen nehme ich viele kleine Stücke um es einigermaßen
 rund zu bekommen .
Das ist viel Arbeit aber es lohnt sich.
Der Klebestreifen verhindert das Maschen beim schneiden nicht weiter aufgehen und das die Schnittteile sich beim Nähen nicht verziehen. 

 Als nächstes wird mit einem großen Stich das eingezeichnete Schnittmuster rundum abgesteppt.
Genau auf der eingezeichneten Linie,neben dem Klebestreifen.
Eine Jersey Nähnadel ( Nadel mit Kugelspitze)ist optimal diese verhindert das die Maschen beschädigt werden. 

                 Das Teil wird nun zugeschnitten,entlang des Klebestreifens.


                 Wenn mit einer Overlook genäht wird sollte jetzt der 
                                   Klebestreifen entfernt werden.
                       Die Teile vor dem nähen zusammen stecken.
Mit der normalen Nähmaschine wird entweder mit einem Jerseystich genäht      oder mit einem sehr klein eingestellten Zick-Zack Stich.
                      Der Druck vom Nähfuß sollte nicht zu hoch sein.
Den Klebestreifen nach dem zusammen nähen entferne und die Nahtzugabe   versäubern.


Das ist alles...ich hoffe das ich Euch wenig dazu ermuntern konnte etwas mit Strickstoffen zu machen .


Liebe Grüsse

Kirsten